Heilpädagogische Tagesstätte in Höchstadt von "Puckenhof"

Beschreibung

Die Heilpädagogische Tagesstätte in Höchstadt gehört zur Puckenhofer Abteilung für Angebote an öffentlichen Schulen. In 2 Gruppen werden je 9 Schulkinder im Alter von 6 bis ca. 14 Jahren betreut. Diese werden in der Regel in der nahe gelegenen Don Bosco-Schule (Sonderpädagogisches Förderzentrum) unterrichtet. Daneben werden auch Schüler/innen aus z.B. Grund- und Mittelschulen und der Realschule bei uns betreut und gefördert.

Die Heilpäd. Tagesstätte ist an 215 Tagen geöffnet. Dies beinhaltet alle Schultage von Unterrichtsende bis 17.00 Uhr (freitags bis 16.00 Uhr) und Öffnungstage in den Ferien von 9.00 bis 16.00 Uhr. Die Verteilung der Öffnungstage während der Ferien wird den Eltern baldmöglichst bekannt gegeben.

Ein wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit ist zusätzlich die 10-tägige Ferienfreizeit mit Übernachtung.

Die Einrichtung wird von Schülerinnen und Schülern besucht, die aufgrund verschiedener Belastungen in ihrem Leben oder einer belasteten Familiensituation im Verhalten auffällig geworden sind. Die Merkmale sind dabei so ausgeprägt, dass die Eltern unterstützende Hilfe zur Erziehung benötigen und suchen. Oft reichen Regelbetreuungsangebote (Mittagsbetreuung, Hort, offene Ganztagsschule usw.) zur Begleitung des Kindes nicht aus. Zum Teil wurde den Eltern schon vor der Einschulung eine umfassendere Betreuungsform empfohlen, weil das Kind mehr Aufmerksamkeit, Ermutigung und Förderung benötigt, als dies eine große Gruppe leisten kann. Häufig stehen die Auffälligkeiten auch zusätzlich im Zusammenhang mit frühkindlichen Schädigungen oder Krankheiten und daraus sich ergebenden Entwicklungsverzögerungen, z.B. ADS mit oder ohne Hyperaktivität.

Die Auffälligkeiten äußern sich z.B. durch:

  • Einschränkungen der sozialen Kompetenz (Hemmungen, Ängste, Aggressionen, Kontaktstörungen)
  • Probleme, sich an bestimmte Regeln zu halten oder angemessenen Anforderungen nachzukommen
  • Motorische Unruhe, häufiges Aufstehen, Ablenkbarkeit
  • mangelnde Leistungsmotivation und Leistungsschwäche in der Schule, Probleme bei der Erledigung der Hausaufgaben
  • Teilleistungsschwächen im intellektuellen Bereich
  • Entwicklungsdefizite
  • Defizite in der Wahrnehmung
  • Überforderung in großen Gruppen

Familien und Kinder mit Migrationshintergrund sind bei uns herzlich willkommen. Die Mitarbeiterinnen achten auf ein für alle Seiten gewinnbringende und selbstverständliche Integration. Regelmäßig machen die Mitarbeiterinnen Angebote, um Kinder mit Migrationshintergrund zu fördern und die Zugehörigkeit zu stärken.

Informationen

Gräfenberger Str. 42, 91054 Erlangen, Deutschland

09131 535344
keine Angaben
kaestner@puckenhof.de
https://www.puckenhof.de

Deutsch