Sucht

Frei von Abhängigkeit

Suchthilfe & Suchtprävention

Notfall?

Sie befinden sich in einer Notlage, haben eine Überdosis erwischt?

Sie brauchen sofort medizinische Hilfe?

Oder Sie haben jemanden gefunden, der zu viel von einem Suchtmittel erwischt hat?

Dann muss sofort Hilfe geholt werden! Nutzen Sie unseren Notfallbutton oder rufen Sie selbst den Rettungsdienst!

Anzeichen von Abhängigkeit erkennen!

  • Starkes Verlangen nach dem Suchtmittel
  • Verlust der Kontrolle
  • Körperliche und psychische Entzugserscheinungen bei Konsumstopp
  • Menge muss gesteigert werden (Toleranzentwicklung)
  • Gedanken kreisen um das Suchtmittel
  • Persönliche und soziale Interessen werden vernachlässigt
  • Trotz negativer Folgen wird weiter konsumiert
    (Verlust von Führerschein, Arbeitsplatz, Partner/in)

All das können Hinweise auf eine Sucht sein.

Diese Anzeichen sind ernst zu nehmen.
Betroffene sollten sich nicht scheuen, professionelle Hilfe zu suchen.
Erste Anlaufstellen finden Sie unter folgendem Link:

Suchthilfe beratung

Suchtberatung & Suchtprävention für die Stadt Erlangen und den Landkreis Erlangen-Höchstadt

Sucht ist eine schwere Erkrankung, die man meist nicht ohne fremde Hilfe bewältigen kann. Süchtig werden kann man von Alkohol und Nikotin, von illegalen Substanzen, aber auch von Verhaltensweisen wie Handy/Mediennutzung, Glückspiel u.v.m.                   

Betroffene selbst, aber oft auch Freunde und Angehörige sehen eine Gefährdung und überlegen, was sie tun können. Klarheit kann eine persönliche Beratung geben. Die Beratung ist kostenlos, auf Wunsch anonym. Die Berater*innen stehen unter Schweigepflicht. Online bieten Fachportale Informationen, Online-Beratung oder Selbsttests an.

Wichtige Anlaufstellen