Beratungsstelle Diakonisches Zentrum Erlangen - Büchenbach

Beschreibung

Ziele und Aufgaben der Beratungsstelle

Die Beratungsstelle ist ein niedrigschwelliges Angebot im Rahmen der kirchlichen allgemeinen Sozialarbeit. Ohne längere Wartezeiten bekommen Menschen in persönlichen, familiären oder sozialen Problemlagen einen Termin zur Klärung der Situation. Gemeinsam werden individuelle Lösungsmöglichkeiten erarbeitet.

Die Sozial- und Familienberatung bietet:

Einzelberatung
– in schwierigen Lebenssituationen
– bei Problemen in der Partnerschaft
– bei Schwierigkeiten in der Familie
– in wirtschaftlichen und finanziellen Fragen

Unterstützung
– im Umgang mit Ämtern und Behörden
– bei der Sicherung des notwendigen Lebensunterhaltes

Informationen
– zu Sozialleistungen
– zu Angeboten für Kinder und Familien

Die Leistungen der Beratungsstelle sind für die Klienten kostenlos.

Offener Treff

Jeden Dienstag zwischen 14 und 16 Uhr treffen sich Nachbarinnen und Nachbarn aus dem Stadtteil mit den Sozialpädagoginnen der Beratungsstelle zum Austausch bei einer Tasse Kaffee. Hier besteht Gelegenheit zum kurzen persönlichen Gespräch ohne vorherige Terminvereinbarung.

Kinderbetreuung:

In den Kindertagesstätten Diakonisches Zentrum werden über 200 Kinder im Alter von 6 Monaten bis zu 12 Jahren von fast 40 Mitarbeitenden im Diakonischen Zentrum betreut, denn das DZ hat 6 Einrichtungen:

1. eine Kinderkrippe
2. eine Spielstube zur Unterstützung der frühkindlichen Entwicklung
3. einen Kindergarten
4. einen Schulkindergarten für Kinder, deren Entwicklungsstand noch
nicht ausreicht, um mit Erfolg und Freude am Schulunterricht teilzunehmen
5. einen Kinderhort für Schulkinder bis zu 12 Jahren
6. eine Sozial- und Familienberatungsstelle

Informationen

Frauenauracher Str. 1A, 91056 Erlangen, Deutschland

+49 9131 905410
+49 9131 / 9054 - 20
beratungsstelle@diakonisches-zentrum-er.de
https://www.dz-erlangen.de/

Deutsch