Netzwerk Essstörungen für die Stadt Erlangen und den Landkreis Erlangen-Höchstadt, Gesundheitsamt Erlangen-Höchstadt

Beschreibung

Ziel des Netzwerks Essstörungen ist, über eine institutions- und berufsübergreifende Kooperation die Prävention, Früherkennung, Beratung, Behandlung und Nachsorge nach stationärer Therapie für Betroffene und ihre Angehörigen so optimal wie möglich zu gestalten.

Derzeit sind folgende Institutionen im Netzwerk vertreten:
(Teil) Stationäre Therapieeinrichtungen / Kliniken, Beratungsstellen, PSAG Erlangen/Fürth, niedergelassene Kinder- und Jugendpsychiater, schulpsychologische Beratungsstellen, Studentenwerk Erlangen-Nürnberg, Jugend- und Familienberatungsstellen, Ernährungsberatung/DGE, Jugendämter, Betreutes Wohnen, Anbieter von Internetangeboten und vor allem auch der Selbsthilfebereich.

Die Koordination hat das Gesundheitsamt Erlangen-Höchstadt übernommen

Informationen

Nägelsbachstraße 1, 91052 Erlangen, Deutschland

+49 (0) 9131 803-2200
09131 / 803492329
sozialer.beratungsdienst@erlangen-hoechstadt.de
http://www.essstoerungen-erlangen.de

Deutsch